Rund ums Hobby

Transport meiner Modelle

Um meine Modelle möglichst ohne Beschädigungen ans Gewässer oder auf eine Ausstellung zu transportieren, verwende ich selbst gebaute Transportkisten aus Holz. Der Einfachkeit halber habe ich mir dazu eine Exel-Formel geschrieben, die mir hilft schnell und passgenau die Abmessungen der Teile für solche eine Kiste zu errechnen.

Ich gebe in diese Formel nur die Länge des Modells, die Breite und die Höhe, alles in Zentimeter ein. Das Modell steht dabei auf dem Ständer. Mit dieser "Bestellliste" fahre ich dann in den Baumarkt.

                                                                                                        

Hier geht es zum: Kistenrechner

(auf der Seite des SMC Weiden/Downloadbereich, ganz unten)

 

 

Die Teile sind in etwa 2 Stunden Bauzeit montiert.

( mit Holzleim verklebt und verschraubt).

Der Deckel wird dabei so verbaut, dass vorne Platz für die Schiebetür bleibt. Die soll nach oben gezogen werden können...!

 

Damit die Schiebetür besser "rutschen" kann, werden rund um die offene Seite Führungsleisten  ( je 5 x 5 mm ) eingeklebt. Am Boden werden noch Standleisten oder Füße angeschraubt und an der Seite Tragegriffe.

 Oben werden die hinteren Führungsleisten etwas eingeschnitten und mit dem Deckel verklebt.

Zur Abdichtung kommt auf den vorderen Deckelrand ein Moosgummistreifen.

Auch unten sitzen Führungsleisten, damit die Tür nach dem Einrasten sicher schließt. Eine saubere Führung erreiche ich, indem ich mit einem 6mm starkem Sperrholzrest beim Einkleben den Abstand prüfe.

Zum Schluss werden die Kisten aussen lasiert und bekommen an der Seite ein Schild, mit dem Namen des Modells, sowie die Aufkleber der Vereine SMC Weiden und SMG Wolpertinger.

Anstelle einer Schiebetür aus Holz geht natürlich auch eine aus Plexiglas. So wird aus einer Transport kiste ein Schaukasten...!

So kenn ich gleich, was in den Kisten steckt und zusätzlich kann ich auch Aufkleber von Veranstaltungen anbringen, an denen ich mit dem Modell teilgenommen habe...!

Modelle in Kisten lassen sich halt einfach besser stapeln und staubsicher aufbewahren.

Für den Transport vom Auto zum Gewässer habe ich mir noch einen Bollerwagen umgebaut.

Für meine Scharnhorst habe ich von meinen Vereinskollegen eine eigene Transportkiste bekommen, in die der Rumpf gehoben wird.